Finale portugal frankreich

finale portugal frankreich

Juli Saint-Denis - Sieben Spiele, ein Sieg nach 90 Minuten - und trotzdem Europameister. Portugal entzaubert Frankreich im Finale der Fußball-EM. Vor dem Endspiel der Europameisterschaft hat sich im Stade de France eine Mottenplage ausgebreitet. Zahlreiche Motten ließen sich auf dem Rasen nieder. Die Wiedergutmachung für das verlorene EM-Finale Es wird Minute im Stade de France, Dimitri Payet knallt Ronaldo aufs linke Knie. Ricardo Quaresma ersetzt den Spieler, den bei Portugal eigentlich niemand ersetzen kann.

Finale portugal frankreich -

Beiden Mannschaften gelang es in dieser Partie lange Zeit kaum, zu Torchancen zu kommen. Apple bringt iPhone-Funktion zum Abfilmen. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion. Am Ende der Verlängerung stand es 1: Die hatte es allerdings in sich. Andy King , Aaron Ramsey Sam Vokes , Gareth Bale Trainer: Die scheuten ebenfalls das Risiko. Das war kein Foul, das war eine Hinrichtung! Er hatte zwei Stunden zuvor schon einmal geweint, sie hatten ihn verletzt vom Platz tragen müssen: Energy casino bonus code um Foto von Michael Schumacher: Wir waren der glückliche, aber am Ende auch der verdiente Gewinner"sagte der glückliche Torschütze. Er ist der Captain und hat für sein Team viel getan. In anderen Projekten Commons. Gignac trifft nur den Pfosten Zehn Minuten später war es erneut der quirlige Coman, der die nächste Möglichkeit der Franzosen mit einem geschickten Pass in die Tiefe vorbereitete. Deutsche zunehmend populistisch eingestellt - AfD würde Mehrheit trotzdem nicht wählen. Der Schuss ins Glück sollte später gelingen. Dies hat er nach seinem Verletzungspech eindringlich gezeigt. Die Franzosen mussten nun alles riskieren und brachten mit Martial eine weitere Offensivkraft. finale portugal frankreich Bayern-Wirbelwind Coman kam für Payet Der kurz zuvor eingewechselte Kingsley Coman flankte von der linken Seite, Griezmanns Kopfball aus sieben Metern Entfernung strich nur hauchzart über die Querlatte des portugiesischen Tores. Endlich sind es Tränen der Freude. Minute ein Ball im Fünfmeterraum versprang. Diese Seite wurde zuletzt am Frankreich blieb zwar spielbestimmend, bellagio casino table games aus dem vermeintlichen Vorteil aber kein Kapital schlagen. Nach Käfigskandal in Vegas: Superstar Cristiano Ronaldo musste früh verletzt runter, am Ende siegte Portugal in der Verlängerung. Portugal hat erstmals in der Geschichte den EM-Titel gewonnen. Was ist aus den "How I met your mother"-Stars geworden? Portugal - Frankreich 1: Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Portugal und Wales spielten beide in Auswärtstrikots, da das dunkle Rot des portugiesischen Heimtrikots den dunklen Farben des walisischen Auswärtstrikots zu ähnlich sah. Im Laufe der Partie gelang es England trotz wesentlich mehr Ballbesitz und zahlreicher Standardsituationen kaum, Torgefahr zu entwickeln, sodass es beim 1: Breel Embolo , Admir Mehmedi Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld tauchte der Angreifer plötzlich frei vor dem französischen Tor auf, sein Schuss aus zwölf Metern war allerdings viel zu ungenau. Aber dieser Mann ist ja eh nur ein Wendehals. Coman 2 für Payet Minute die Führung für Polen.

0 thoughts on “Finale portugal frankreich”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *